Die Digitalisierung und die damit steigenden Cyberattacken verändern die Sicherheitsaufgaben in öffentlichen und privaten Organisationen. Dadurch steigt der Bedarf an qualifizierten IT-Sicherheitsexperten.

Der Frauenanteil in der IT-Sicherheit ist leider gering, es gibt jedoch auch mehr IT-Sicherheitsexpertinnen als wir denken. Ein öffentliches Forum, in dem sich Frauen mit Cybersecurity Fachexpertise regelmäßig austauschen gab es in Deutschland bislang nicht. Deshalb fand am 25. Juni 2019 im Haus der Bayerischen Wirtschaft die CYBERWOMEN 2019 statt, bei der wir mit 3 Kolleginnen vertreten waren.

Es gab interessante und informative Panels und Diskussionen zu fachlichen Themen sowie Genderfragen der IT-Sicherheit mit Expertinnen verschiedener Organisationen und Firmen. Männliche Cybersicherheitsexperten waren ebenfalls herzlich zur Veranstaltung und dem Dialog willkommen. Veränderung geht nur gemeinsam.