48 Stunden Herausforderung - ADVISORI bei #WirVsVirus Hackathon

Unter #WirvsVirus bietet der Hackathon der Bundesregierung einen gemeinsamen organisatorischen und technischen Rahmen, in dem sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer online engagieren und funktionierende Prototypen und Lösungsansätze – digital und analog – für gesellschaftlich relevante Fragestellungen im Hinblick auf die Corona-Krise entwickeln können.

Bis Freitagmorgen können alle Bürgerinnen und Bürger sowie interessierte Akteure ihre Ideen zu: Was sind derzeit die drängendsten Herausforderungen? Für welches Problem sollte eine Lösung her? einreichen. Ab Freitag haben dann unterschiedliche Teams 48 Stunden, um eine Lösung für die jeweilige Herausforderung zu erarbeiten.

Auch wir von ADVISORI stellen uns gemeinsam mit unseren Freunden und Partnern gegen das Virus. Protoyping und hohe Digitalkompetenz gehören zu unserer DNA, daher fühlen wir uns verpflichtet unseren Beitrag zu leisten! Mit innovativen Konzepten, toller Software und unternehmerischen Optimismus rücken wir dem Virus auf den infektiösen Pelz!

Die Arbeit der Teilnehmerinnen und Teilnehmer des #WirvsVirus Hackathon, soll dann auch nicht in der Behördenschublade verschwinden, sondern kurzfristig und unbürokratisch umgesetzt werden. Die Bundesregierung arbeitet aktuell an einem Konzept für die Unterstützung der Umsetzungen, damit die entwickelten Lösungen stetig weiterentwickelt werden können.

Mehr Informationen zum #WirVsVirus Hackathon erhalten Sie hier: https://wirvsvirushackathon.org/

Weitere News

ETL-Code anstatt ETL-Tool? – So treffen Sie die richtige Auswahl

Warum nutzt alle Welt teure ETL-Tools und kauft sich damit Inflexibilität ein? Ursprünglich war Datentransformation Sache von Softwareentwicklern. Tools können zwar benutzerfreundlicher sein, aber heute gibt es in Python geeignete Bibliotheken, die Transformationen von tabellarischen Objekten einfach gestalten. Lohnt es sich, zurück auf Coding umzusteigen?

ADVISORI unterstützt die Wasserwacht Mering

ADVISORI spendet der Wasserwacht Mering eine Drohne mit Infrarotkamera. In gefährlichen Situationen, wie einer Flutkatastrophe, kann durch eine Drohne mit Infrarotkamera eine größere Fläche abgesucht und Personen schneller gefunden werden, ohne das Rettungsteam in Gefahr zu bringen.

ADVISORI spendet für das Nachbarschaftsheim Darmstadt  

ADVISORI spendet 2.000 € an das Nachbarschaftsheim Darmstadt, um ein harmonisches Miteinander zu fördern!