ADVISORI auf der TWDI in München

Die TWDI in München stellt die Einordnung von Hypes, Trends sowie etablierten Technologien in den Vordergrund.

Dieses Jahr war die praktische Anwendung von AI und Big Data Analytics eines der zentralen Themen. Schließlich sind AI-Modelle nur dann hilfreich, wenn Sie erfolgreich in produktive Unternehmenssysteme eingebunden sind.

Hierzu konnte ADVISORI einen Beitrag leisten mit einer Showcase zu dem Thema „predictive crime“. Anhand von frei verfügbaren Daten und mit offenem Code wurde gezeigt, wie man mit AI-Modellen SIEM-Systeme aufwerten kann.

Interessante und informative Panels und Diskussionen zu fachlichen Themen sowie eine Abendveranstaltung in genialer Location rundeten die TWDI in München ab.

Weitere News

Herausforderungen im Umgang mit ESG-Risiken

ESG-Risiken müssen künftig in der Risikotragfähigkeit berücksichtigt werden. Um die damit einhergehenden Herausforderungen für die Gesamtbanksteuerung und SREP-Bewertung zu adressieren, sollten sich Institute jetzt mit dem Thema befassen. Dieser Artikel fasst zusammen, was für die Integration von ESG-Risiken in das RTF- und Stress-test- Konzept zu beachten ist.

4 von 5 Sterne erhält ADVISORI bei der Studie "Die besten Unternehmen für Frauen“

Die Zeitschrift BRIGITTE hat von März bis Ende September eine Studie durchgeführt, um „Die besten Unternehmen für Frauen“ zu ermitteln. ADVISORI hat dabei mit großartigen 4 von 5 Sternen abgeschnitten.

Ökologische Nachhaltigkeit im Kreditgeschäft von Banken — Daten und Methodik

Nachhaltigkeit steht seit dem Pariser Klimaabkommen im Fokus aller Branchen. Um das Ziel einer globalen Erwärmung von unter 2°C bis zum Jahr 2050 erreichen zu können, haben Finanzdienstleister die Aufgabe, den Grundstein für eine nachhaltige Finanzwirtschaft zu legen. Doch welche Datenerfassung ist erforderlich und welche Kriterien werden herangezogen, um eine Bewertung von Nachhaltigkeit zu ermöglichen?