ADVISORI engagiert sich gegen Armut und soziale Ungerechtigkeit

Vier Mal im Jahr unterstützt ADVISORI ein Herzensprojekt. Dabei entscheiden alle Mitarbeiter gemeinsam, welches Projekt unterstützt werden soll. Bei der letzten gemeinsamen Abstimmung fiel die Wahl auf die Organisation Ntengwe.

Ntengwe wurde im Jahr 1996 gegründet und ist eine von Frauen geführte Organisation mit Sitz in Simbabwe, Afrika. Sie setzen sich gegen Armut und soziale Ungerechtigkeit ein und möchten Land, Technologien für Klimaresilienz und Finanzen stärken, um somit eine bessere Zukunft für alle zu schaffen.

Durch die Pandemie sind die Fortschritte der letzten Jahre ins Stocken geraten. Gerade die Unterbrechung der Bildung bei Kindern, das erhöhte Risiko von Gewalt und die wirtschaftlichen Auswirkungen stellte alle vor große Herausforderungen. Davon lassen sich die Mitglieder der Organisation allerdings nicht entmutigen, sondern arbeiten mit doppelter Motivation daran, die Rückschläge zu stoppen und alle Ziele wieder aufzuholen.

Ein aktuelles Ziel ist eine solarbetriebene, zuverlässige und sichere Wasserversorgung zu schaffen, um die Saatguterzeugung zu verbessern, um Krankheiten vorzubeugen und die Nahversorgung, das Einkommen der Haushalte und die Ernährungssicherheit zu fördern.
Auch Kinderschutz ist ein wichtiges Stichwort. Ntengwe setzt sich dafür ein, dass Kindesmissbrauch bis 2030 nicht mehr toleriert wird. Sie sind der Überzeugung, dass jedes Kind sicher und gewaltfrei aufwachsen sollte. Dieser Überzeugung sind wir auch!

Uns beeindruckt das Engagement der Helfer und wir hoffen, mit unserer Spende einen Teil zu diesem Ziel beitragen zu können, denn jedem sollte der Zugang zu den elementaren Dingen möglich sein!


 

Weitere News

Herausforderungen im Umgang mit ESG-Risiken

ESG-Risiken müssen künftig in der Risikotragfähigkeit berücksichtigt werden. Um die damit einhergehenden Herausforderungen für die Gesamtbanksteuerung und SREP-Bewertung zu adressieren, sollten sich Institute jetzt mit dem Thema befassen. Dieser Artikel fasst zusammen, was für die Integration von ESG-Risiken in das RTF- und Stress-test- Konzept zu beachten ist.

4 von 5 Sterne erhält ADVISORI bei der Studie "Die besten Unternehmen für Frauen“

Die Zeitschrift BRIGITTE hat von März bis Ende September eine Studie durchgeführt, um „Die besten Unternehmen für Frauen“ zu ermitteln. ADVISORI hat dabei mit großartigen 4 von 5 Sternen abgeschnitten.

Ökologische Nachhaltigkeit im Kreditgeschäft von Banken — Daten und Methodik

Nachhaltigkeit steht seit dem Pariser Klimaabkommen im Fokus aller Branchen. Um das Ziel einer globalen Erwärmung von unter 2°C bis zum Jahr 2050 erreichen zu können, haben Finanzdienstleister die Aufgabe, den Grundstein für eine nachhaltige Finanzwirtschaft zu legen. Doch welche Datenerfassung ist erforderlich und welche Kriterien werden herangezogen, um eine Bewertung von Nachhaltigkeit zu ermöglichen?